Lichtarbeit



Lichtarbeit kommt aus der esoterischen Welt. Sie hat buddhistische und hinduistische Wurzeln. In einer Mischung von esoterischen Ideen, New Age-und osteuropäischen Mystik entstand die Lichtarbeit in den 1980er Jahren. Einige Ideen der Lichtarbeit können aber bis zur Gnosis (1. Jhdt. N. Chr.) zurück vefolgt werden. Vor allem die Idee der Selbst-Erlösung ist in der Lichtarbeit verbreitet worden. Diese Idee kommt, wie die Chakrenlehre, aus dem Hindusimus. Auch das Prinzip von Ursache und Wirkung (Karma) beruht auf der gleichen Herkunft.

Die Lichtarbeit hat einen leichten Touch Multimix-metaphysische Religion. Sie enthält viele Elemente und wird von allen, die sie beschäftigen anders definiert oder bewertet werden. Einen einheitlichen Standard gibt es nicht. Dies lässt den Schluss zu, dass es eine der vielen esoterischen Bewegungen des 20. und 21. Jahrhundert ist.